Andere Wege des Sprachenlernens: die PDL-Methode

Die PDL Methode wurde 1977 von Dr. Bernard und Marie Dufeu konzipiert und wird seitdem ständig weiterentwickelt. Wesentliche theoretische und praktische Grundlagen der PDL sind aus Prinzipien und Verfahren des Psychodramas von J. L. Moreno, der Dramaturgie und der verbo-tonalen Methode von Peter Guberina entlehnt und spezifisch für den Sprachunterricht und pädagogischen Einsatz angepasst worden.

Dr. Bernard Dufeu, Gründer und Entwickler der PDL-Methode, mit Aurora Floridia beim Besuch der Villa Gelmi.
Dr. Bernard Dufeu, Gründer und Entwickler der PDL-Methode, mit Aurora Floridia beim Besuch der Villa Gelmi

Sprache leben und erleben

Sprache und Kultur werden im PDL-Kurs in ihrer ganzen Bandbreite erlebt. Die Trennung von Lernen und Leben, von Sprache und Sprecher ist aufgehoben. Man lernt, sich in einem anderen Land in jedweder Situation selbstbewusst zu bewegen und beim Einsatz der Fremdsprache Sicherheit zu verspüren und auszustrahlen. All dies geschieht in erstaunlich kurzer Zeit, mit messbarem und vor allem verwertbarem Erfolg.

 

Entspannung - Bewegung - Handlung - Reflexion

Abwechslungsreiche Übungen erhöhen die Aufnahmefähigkeit und sorgen für eine lockere, ungezwungene und zugleich intensive Lernatmosphäre. Der kontinuierliche Wechsel zwischen sogenannten Aufwärm-, Zwischen- und Hauptübungen – einzeln, zu zweit oder in der Gruppe - trägt zur Vertiefung und Festigung des Erlernten bei und gibt Sicherheit.

Selbständig - individuell - interaktiv

Unsere speziell ausgebildeten PDL-TrainerInnen versetzen Sie frühzeitig in die Lage, Ihre eigenen Themen und Inhalte sowie Ihre ganz persönliche Ausdrucksweise in der Fremdsprache umzusetzen - Sie selbst bestimmen Ihr Tempo und behalten Ihren Stil! So entwickeln sich spontan und intuitiv echte Gespräche auf der Basis der Interessen der Lernenden. Der Zugang zu Grammatik,  Sprachstruktur, Wortschatz und Schriftlichkeit entwickelt sich lebendig, aus der konkret angewandten Sprache und aus den Lernbedürfnissen der Teilnehmer.

Klang - Rhythmus - Ausdruck

Mit speziellen, aufeinander abgestimmten Verfahren (z.B. das Verfahren des Doppelns, des Spiegelns, der Sequenz, des Arbeitens mit Masken für die Aussprache; weiterhin sogenannte Aufladungs-, Projektions- und Identifikationstechniken) erfolgt in einem PDL-Kurs vom ersten Tag an der Einstieg in die gesprochene Sprache - selbst bei Anfängern. Besonderer Wert wird dabei auch auf das Einfühlen in Intonation, Rhythmus und Melodie gelegt, da sich auf diese Weise sehr schnell eine hohe Vertrautheit mit der neuen Sprache ergibt. Bereits nach kürzester Zeit verliert sich das Gefühl von Befremdung im Umgang mit der Fremdsprache.

Lernen heißt in Bewegung sein

Die PDL ist eine innovative Lehr- und Lernmethode, die den Menschen als Individuum ins Zentrum des Spracherwerbs stellt und ihn als Hauptperson einer erlebnisreichen Entdeckungsreise in die Fremdsprache betrachtet. Lernen mit PDL ist außerordentlich effektiv und lässt Sie Ihre sprachlichen Ziele sehr schnell erreichen. Denn PDL geht nicht allein auf die Fremdsprache, sondern auch auf die grundlegenden Fähigkeiten und Fertigkeiten ein, die für einen schnellen Lernfortschritt unerlässlich sind. Auf diese Weise lernen Sie eine Fremdsprache und entwickeln gleichzeitig Ihre Sprachbegabung.

 

 

PDL ist kommunikatives Lernen

Effektiv, individuell und kommunikativ – so lässt sich beschreiben, wie Sie in unseren PDL-Sprachkursen eine Fremdsprache erwerben.

In unseren PDL-Kursen können Sie durch gezielte Übungen und Aktivitäten auch die Fähigkeiten und Fertigkeiten entwickeln, die grundsätzlich für schnelle, nachhaltige Lernfortschritte wichtig sind und eine effektive Kommunikation in der fremden sowie in der eigenen Sprache fördern.

Einige dieser Fähigkeiten sind:
Konzentration, Präsenz und Aufnahmefähigkeit, aufmerksames Zuhören und gute Beobachtungsgabe, eine hohe Wahrnehmungsfähigkeit und Einfühlungsvermögen, Intuition, Ausdrucksfähigkeit sowie spontanes, flexibles Agieren und Reagieren.

Unterstützt durch die Arbeit in kleinen Gruppen und unsere ausgebildeten PDL-TrainerInnen haben Sie die Möglichkeit, die Sprache anzuwenden und Anregungen der Gruppe anzunehmen, ohne dabei Ihre Individualität zu verlieren.